Espressomaschine richtig reinigen und entkalken

Espressomaschine sauber machen

Damit man langfristig Freude mit einer Espressomaschine hat und hervorragenden, frisch gebrühten Kaffee genießen kann, ist es notwendig die Maschine regelmäßig zu reinigen. Beim Reinigen werden Kaffeeöle sowie lösliche Partikel aus der Maschine entfernt.

Die Espressomaschine sollte zu verschiedenen Zeitpunkten gereinigt werden:

  • nach der Benutzung
  • Komplettreinigung einmal pro Woche
  • Entkalkung

Dampflanze reinigen

Wenn die Dampflanze der Espressomaschine zum Aufschäumen von Milch verwendet wird, sollte diese gleich im Anschluss gereinigt werden. Denn nur dann lassen sich Milchreste einfach und unkompliziert entfernen. Am besten funktioniert dies, indem man mit Hilfe kurzer Dampfstöße die Milchreste rausstößt und die Lanze mit einem sauberen, feuchten Tuch abwischt.

Das Sieb

Auch das Sieb muss gereinigt werden, aber nicht nach jeder Verwendung. Spätetstens nach einigen Espressi sollte dies erfolgen. Dafür das Sieb aus dem Siebträger rausnehmen, etwaiges Kaffeepulver entfernen und das Sieb mit einem Tuch abwischen.

Komplettreinigung

Beim Benutzen einer Espressomaschine sollte neben dem täglichen Reinigen auch eine Komplettreinigung der Siebe und des Duschsieb des Kessels einmal wöchentlich erfolgen.

Die Kaffeesiebe spülst du am besten unter fließendem Wasser ab. Sind kleine Löcher verstopft, können diese mit einer dünnen Nadel durchgestochen werden. Anschließend noch einmal mit fließendem Wasser spülen.

Das Duschsieb des Kessels durchspülen, indem man aus dem Duschsieb des Kessels ca. 250ml Wasser ausgeben lässt.

Espressomaschine gereinigt

Entkalken der Espressomaschine

Abhängig von der Wasserhärte und der Anzahl der runtergelassenen Espressi, ist es notwendig, die Maschine regelmäßig zu entkalken. Alle zwei Monate sollte dies mindestens durchgeführt werden.

Zum Entkalken der Espressomaschine verwendest du am besten handelsübliche Reinigungstabs. Wenn die Maschine über kein automatisches Reinigungsprogramm verfügt, kann auch Zitronensäure oder Essig verwendet werden. Nach dem Entkalkungsvorgang muss die Maschine mit frischem Wasser durchgespült werden, damit alle Rückstände aus der Maschine entfernt sind.

Share

Recommended Posts