Fertig rasiert, Maschine sauber: Rasierer reinigen leicht gemacht

Bart Rasierapparat-Pflegetipps
Quelle: Remington

Nicht nur das Männergesicht braucht Pflege, auch der Rasierapparat. Für eine glatte Rasur sind saubere Klingen und ein smooth laufender Motor unabdinglich.  

Haare, Talg und abgestorbene Hautzellen, die sich im Scherkopf ansammeln, verstopfen die Klingen. Dadurch wird der Elektrorasierer langsamer und fordert den Motor dauerhaft auf Höchstleistungen, was sich auf die Lebensdauer des Gerätes negativ auswirkt. Zudem ist die Ansammlung von Schmutz ideal für die Entstehung von Bakterien, die während der Rasur in kleine Schnittstellen eindringen und für Rötungen, Spannungsgefühl und Pickel sorgen können. Und das willst du nicht! Deshalb heißt es: Nicht nur die Bartpflege ist enorm wichtig, sondern auch die Maschinenpflege. Damit der Rasierer lange hält, gut funktioniert und top in Schuss bleibt.

Hier sind einige Tipps, wie du deinen Rasierer richtig pflegst: 

  • Die Pflege eines Rasierers ist ganz einfach. Dabei schadet auch kein Blick in die Bedienungsanleitung, die Auskunft über die Reinigungsmethode des jeweiligen Herstellermodells gibt. Sonst hat es auch keinen Sinn, Geld für ein Markenprodukt auszugeben. Mit einer gründlichen Maschinenpflege, erreichst du auch beste Rasier-Ergebnisse.
  • Neue Elektrorasierer haben zumeist eine automatische Reinigungsstation. Diese reinigt den Rasierer auf Knopfdruck. Wer auf Nummer sicher gehen will, reinigt den Scherkopf vorher schon grob von Haaren und Bartstoppeln.
  • Bei der händischen Reinigung hilft schon mal ein Rasierpinsel, mit dem die Härchen trocken entfernt und weggepinselt werden.
  • Die löslichen Teile – Scherfolie, Klingen, Scherkopf – werden mit Seife oder Shampoo und warmen Wasser gewaschen und abgespült. Nach Abnahme der Scherfolie lässt sich auch das Innere gut reinigen. Den Rasierer dabei bitte ausstecken!
  • In den Drogeriemärkten werden auch Speziallösungen angeboten, mit denen der Scherkopfbereich desinfiziert wird.
  • Für die weitere Pflege gibt es auch einen Schmierspray, der regelmäßig angewendet werden sollte.
  • Spätestens nach eineinhalb bis zwei Jahren ist auch ein Wechsel des Scherblatts zu empfehlen. Dann bleibt der Rasierapparat  funktionstüchtig, rasiert messerscharf und sorgt für dein perfektes Erscheinungsbild.

Rasierapparate gibt es unzählige – da ist für jeden etwas dabei:

Share

Recommended Posts